Schneller Versand Sichere Bezahlung Versandkostenfrei ab 100 ÔéČ
Fragen? Unser Chat gibt dir deine Antworten!
projekt-golf-7-gti-bild-1
├ťber uns
ÔŚĆ
Eigene Projekte

Golf 7 GTI TSI

Unser neues Tuningprojekt!
von
Bartek Bartoszewicz
Tuning Professional
0 Kommentare

Unser neues Tuningprojekt!

Der Golf VII bedeutet Spa├č pur und wurde nicht umsonst 2013 zum europ├Ąischen Auto des Jahres gew├Ąhlt. Wir teilen die Begeisterung und haben nach dem letzten Projekt mit dem Golf 6 GTI gleich das n├Ąchste Motorkonzept gestartet: Unser Golf 7 GTI TSI Projekt.

Steckbrief Golf 7 GTI (Stufe 3)

Marke Volkswagen
Modell 7 GTI TSI
Leistung 400 PS
Drehmoment 512 NM
H├Âchstgeschwindigkeit 246 km/h
Von 0 auf 100 fehlt
Motor fehlt
Getriebe fehlt
Gewicht fehlt

Allgemeine Infos zum sportlichen Golf 7

Golf 7 ÔÇô Der Motor

Der Motor des Golf 7 GTI TSI ist der neueste 4-Zylinder-Kettenmotor und gilt als die neueste T(F)SI Generation: Die EA888 Generation 3. (Die Unterschiede zwischen TSI und TFSI Motoren findest du hier). Serienm├Ą├čig kommt der Zweiliter-Turbo-Benzindirekteinspritzer im Golf 7 GTI mit 230 PS (169 kW) Leistung und schafft eine H├Âchstgeschwindigkeit von 246 km/h. Auch technisch ist der siebte Golf seinem Vorg├Ąnger voraus. Unter anderem die Steuerkette ist wesentlich besser.

Das neue Baukastensystem von VW: Der Modulare Querbaukasten

Der Motor im Golf VII ist quer eingebaut, womit der Golf 7 zur MQB-Plattform von VW geh├Ârt: Der Modulare Querbaukasten ersetzt das bisherige Plattformkonzept und erm├Âglicht eine Vereinheitlichung der Baugruppen. Auf die Art und Weise k├Ânnen wesentlich mehr Fahrzeuge produziert werden. Doch nicht nur die Quantit├Ąt wurde von VW verbessert. Die neuen Module lassen Kombis aus unterschiedlichen Radst├Ąnden und Spurweiten zu. Durch die Verwendung von warmumgeformtem Stahl und Dualphasenstahl verliert der neue Golf deutlich an Gewicht: ├ťber 100 Kilo wurden eingespart.

Unser Golf 7 GTI Projekt: Fahrspa├č f├╝r echte Tuningfans!

Stufe 1 completed: Unser Golf VII kommt jetzt auf 270 PS und 380 NM. Bisher haben wir folgende Teile verbaut:

Diese Hardware wurde mit unserem Chiptuning (Stufe V1) auf unseren Maha MSR Leistungspr├╝fstand abgestimmt.

In unserem Tuning-Guide f├╝r den Golf 7 findest du alle Infos zu den Tuningstufen.

Stufe 2 completed: 300 PS und 433 NM sprechen f├╝r sich! Zus├Ątzlich zu Stufe 1 verbauten wir diese Hardware:

Das wichtigste Bauteil bei diesem Projekt ist allerdings der Upgrade Ladeluftk├╝hler. Wir haben festgestellt, dass der Serien-Ladeluftk├╝hler bei dieser Leistungsstufe v├Âllig ├╝berfordert ist.

Hier sieht man den Leistungs- und Drehmomentzuwachs im Vergleich zur Serie. Nach unseren ersten beiden Tuningstufen bringt der Golf 7 schon ordentlich Leistung auf die Stra├če.

Hier der Vergleich der Ladeluftk├╝hler. Links der originale und sehr schwache OEM LLK. Auf unserem Pr├╝fstand mussten wir schon nach zwei L├Ąufen abbrechen, da die Ladelufttemperatur einfach zu hei├č wurde. Dank des Upgrade LLK stieg die Temperatur nie ├╝ber 30┬░ C.

Stufe 3 completed: Mittlerweile schafft unser Golf 7 400 PS und 512 NM. Bei Stufe 3 haben wir zus├Ątzlich zu den Teilen aus den ersten beiden Stufen noch einen Upgrade-Turbolader verbaut. Ab hier empfehlen wir eine verst├Ąrke Sportkupplung f├╝r DSG-Getriebe zu verbauen. Dieser Umbau wurde auf unseren Maha MSR 500 auf Chiptuning Stufe V3 abgestimmt.

Auch bei dieser Stufe haben wir grafisch den Vergleich zur Serienleistung besser sichtbar gemacht. Sieht aus wie Weihnachten? F├╝hlt sich auch so an! Mit 400 PS und 512 NM geh├Ârt die Stra├če dir!

Bei dieser Leistungsstufe sieht man sehr deutlich, dass der Serienauspuff an seine Grenzen kommt. Wir verbauten die komplette Abgasanlage schon ab Stufe 2. Der Abgasgegendruck (gemessen im Turbo) stiegt auf 3 bar bei 1,5 bar Ladedruck! Als Faustregel gilt: Der Gegendruck darf nur maximal um den Faktor 1,5 zum Ladedruck steigen. Bei unserem Golf 7 also maximal 2 bar.

M├Âchtest du selbst alles aus deinem Golf VII rausholen?

Wir halten euch nat├╝rlich auf dem Laufenden und berichten bald ├╝ber die n├Ąchste Tuningstufe unseres Golf 7. Hast du Fragen dazu oder m├Âchtest du auch die ganze Performance deines Golfs auf die Stra├če bringen, dann melde dich bei uns! Wir beraten dich fachkundig und bauen dir alle Teile professionell ein. Schreib uns einfach ├╝ber den Chat oder unser Kontaktformular.

Aktuelle Bilder unsere Projekt - Golf 7 GTI

Kommentar erstellen
Hinterlasse uns gerne einen Kommentar.
Name
E-Mail
Bartek Bartoszewicz
Tuning Professional
Sein erstes Auto war ein 1er Polo mit 40er Weber Doppelvergaser und 129 PS. Sein zweites ein Audi 50. Heute tunt Bartek Lamborghinis auf 1000 PS. Schon als kleiner Junge baute Bartek Fahrzeuge auseinander und setzte alles wieder besser zusammen. Das Abitur schrieb er mit ├ľl an den Fingern. Der gelernte KFZ-Mechaniker mit Schwerpunkt Motoren und Getriebebau wollte unbedingt zum Motorsport. In seinen 10 Jahren bei der Formal 1 betreute er 73 Rennen, unter anderem als Motorenmechaniker von Ralf Schumacher bei Toyota. Seit 2010 widmet er sich voll und ganz seiner Firma BAR-TEK┬« Motorsport und hilft seinen Kunden, VW- und Audi-Motoren zur H├Âchstleistung zu bringen.
Expert in
Motor
Getriebe
BAR-TEK hautnah

Das k├Ânnte Dich auch interessieren